Kontakt | Impressum | Suche
Neuigkeiten

Jahreshauptversammlung 2018


Friedberg-Ossenheim, den 24.04.2019

Jahreshauptversammlung

Am Freitag, den 29. März fand im Feuerwehrgerätehaus Ossenheim die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Friedberg (Hessen) Ossenheim sowie des Feuerwehrvereins statt. Neben den Mitgliedern der Einsatzabteilung und Jugendfeuerwehr durfte der Wehrführer und 1. Vorsitzende Sascha Hanisch Bürgermeister Dirk Antkowiak, Stadtverordnetenvorsteher Hendrik Hollender, Stadtrat Ortwin Musch, Ortsvorsteher Peter Haas, Ordnungsamtsleiter Jürgen Schlerf sowie Stadtbrandinspektor Michael Stotz und stellvertretender Stadtbrandinspektor Sebastian Lang als Gäste begrüßen.
Das vergangene Jahr war mit neun Einsätzen und verschiedenen Brandsicherheitsdiensten ein relativ ruhiges Jahr für die 22 aktiven Feuerwehrleute, wie Hanisch berichtete. Für die Feuerwehrangehörigen war es mit über 25 Ausbildungsabenden und verschiedenen Veranstaltungen keinesfalls ein langweiliges Jahr. Bewehrt hatten sich die seit vorletztem Jahre eingeführten Sonderausbildungsveranstaltungen etwa für Führungskräfte oder Atemschutzgeräteträger. Aufgrund ihrer hohen Teilnahmequote geehrt wurden Udo Tschäpe (91% Teilnahmequote), Jennifer Rosenau (95% Teilnahmequote) sowie Olaf Stephan und Ulf Diehl (jeweils 100% Teilnahmequote). Der Verein zählte 131 passive und 22 Fördermitglieder.
Insbesondere die Jugendfeuerwehr mit elf Jugendlichen zwischen zehn und 17 Jahren als auch die Löschteufel mit zwölf Kindern zwischen sechs und neun Jahren, berichteten wieder von vielen spannenden Aktivitäten aus dem letzten Jahr. Eine gemeinsame Übung mit der Einsatzabteilung, die Einsatzschauübung zum Tag der offenen Tür und das Seifenkistenrennen wurden neben dem Zeltlager in den Sommerferien als Highlights benannt.
Im Namen der Stadt Friedberg und des Magistrats dankte Bürgermeister Antkowiak den anwesenden Feuerwehrleuten für ihr Engagement. Es sei keine Selbstverständlichkeit, die eigene Freizeit für das Wohl der Allgemeinheit zu opfern. Auch Stadtverordnetenvorsteher Hollender betonte bei seinen lobenden und wertschätzenden Grußworten nochmals die Wichtigkeit der Feuerwehren. Darüber, dass die Kinderfeuerwehren einen immer größeren Zuspruch erhalten, zeigte er sich besonders erfreut.
Abschließend ehrte der Vereinsvorstand für ihre langjährige treue Mitgliedschaft Miriam Stotz, Pia Haselbauer-Schuldt und Sascha Hanisch zum 25-jährigen Mitgliedsjubiläum. Zur 50-jährigen Vereinsmitgliedschaft geehrt wurden Helmut Gübler, Ortwin Musch und Rolf Nioduschewski. Stadtbrandinspektor Michael Stotz sprach Christian Amrhein für seine erworbenen Verdienste um die Förderung der Jugendarbeit Dank und Anerkennung aus und ehrte ihn mit der Florian-Medaille in Silber.
Die Jahreshauptversammlung endete mit den lobenden Worten des Wehrführers und 1. Vorsitzenden, der sich insbesondere für die gute Zusammenarbeit im Vorstand bedankte.


Kommentare


Keine Kommentare vorhanden.



Kommentar verfassen:





fettkrusivunterstrichenlinks ausrichtenzentriertrechts ausrichtenLink einfuegenEmail Adresse einfuegenBild einfuegenZitat einfuegenCode einfuegenPHP Code einfuegen